SCHNI SCHNA SCHNAPPI? SHUT THE FUCK UP!

Heute gibt´s mal wieder was auf die Ohren. Konkret möchten wir Euch mit „Letter from God to Man“, ein von Brit- und Synthipop-Einflüssen getragenes Crossover-Brett der wohlklingenden Art vorstellen, das ein Paradebeispiel für zeitgemäßen Sound und urbanen Flow darstellt. Lange Rede, kurzer Sinn. Stellvertretend für unsere tranditionell tonangebenden Verwandten aus Angelsachsen, hier also die göttliche Botschaft von Dan Le Sac vs. Scroobious Pip: