ARCHÄOLOGIE DER ARBEIT

Fritz Faberts Fotostrecke „Archäologie der Arbeit“ widmet sich dem zurückgelassenen Fundus ehemaliger Industrieobjekte. Dabei hat der Bildkünstler die jeweiligen Arbeitsutensilien wie archäologische Fundstücke in Szene gesetzt und die somit unkonventionell arrangierten Gegenstände anschließend abgelichtet. Tolle Idee und großartige Umsetzung.

(via Charming Quark)