FRÜHJAHRSRUNDGANG DURCH DIE LEIPZIGER SPINNEREI-GALERIEN

Gerade erst vom The Guardian auf Platz 1 der deutschen Reiseziele gewählt, veranstalten die Leipziger Spinnerei-Galerien mit ihrem Frühjahrsrundgang, dieses Wochenende ein kulturelles Event der Spitzen-Klasse. Neben den von Haus aus ansässigen Ausstellungen von Eigen+Art, Kleindienst oder ASPN, sind ab dem 30.04.2011 auch zahlreiche Gast-Galerien in den ehemaligen Industriestätten zu besichtigen, die von New York, über Chicago, bis Kapstadt den Weg nach Leipzig angetreten haben. Also auf nach „Klein Paris“, verehrte Kunstfreunde!

(Fotos: André Kempner | Leipziger Volkszeitung)

„Label of the week“ on Modeopfer110

Da wir uns in letzter Zeit des Öfteren die Kritik gefallen lassen mussten, uns nicht in ausreichendem Maße um die Belange der holden Damenwelt zu kümmern, möchten wir diesen Vorwürfen ein für allemal Einhalt gebieten und ein klares Zeichen setzen. Als „Label of the Week“, bei Deutschlands größtem Fashion-Portal Modeopfer110, welches im Übrigen vorrangig von weiblichen Besuchern nach Inspirationen durchstöbert wird, verlosen wir insgesamt drei Damen-Shirts aus unserer aktuellen Kollektion, wohingegen von den Herren der Schöpfung dieses Mal lediglich ein Shirt for free abgegriffen werden kann. Unser Dank gilt dabei vor allem Anja Steffen, die Modeopfer110 gemeinsam mit Berit Müller seit Jahren erfolgreich betreibt und unserer dortigen Präsenz vom ersten Moment an mit Rat und Tat zur Seite stand.

GURU R.I.P. (JULY 17TH, 1961 – APRIL 19TH, 2010)

Heute vor einem Jahr verstarb Rap-Legende Guru bzw. „Gifted Unlimited Rhymes Universal“ an den Folgen seiner schweren Krebserkrankung. Wie zu erwarten, löste die Nachricht über den frühen und vor allem unerwarteten Tod des Gang-Starr-Frontmanns nicht nur innerhalb der Hip-Hop-Gemeinde weltweite Bestürzung aus. Berühmt wurde der Ausnahme-MC zuvor in erster Linie durch seine intellektuellen und zumeist gesellschaftkritischen Texte, aber auch aufgrund der stilistisch gelungenen Kombination von Hip Hop und Jazz. Im Gedenken an Keith Edwad Elam hier deshalb noch mal einer seiner unvergesslichen Tracks. R.I.P., Guru…

 

Desktop Couture á la pleasant beef pt. 2

Wer seinem Desktop mal wieder eine optische Frischzellenkur verabreichen möchte, hat allen Grund, sich die Freudentränen aus den Äuglein zu wischen. In unserer Rubrik FREE STUFF findet ihr nämlich drei funkelniegelnagelneue Artworks, die selbstverständlich für null Komma umme zum Download bereitstehen. Sucht euch einfach das passende Format aus und haut in die Tasten!

YOUNG AND DAMN GOOD: NEWCOMER-ARTIST FLORIAN LUDWIG

Ok, Anfragen ambitionierter Grafiker und Illustratoren erreichen uns zugegebenermaßen des Öfteren. Die Initiativbewerbung von Florian Ludwig hat es uns jedoch dermaßen angetan, dass wir uns kurzerhand dazu entschlossen haben, dem jungen Mann einen eigenen Blog-Beitrag zu widmen. Der gerade mal 16 – in Worten sechzehn (!) – Jahre alte Foto- und Grafik-Designer aus der Nähe von Ulm, beherrscht sein Hand- bzw. Kunstwerk nämlich dermaßen versiert, dass sich so manch routinierter Berufskollege bereits jetzt warm anziehen muss. Seinen Fokus legt der in zahlreiche Kunstprojekte involvierte Abiturient dabei auf die Gestaltung unkonventioneller T-Shirt-Artworks, die urbanen Flow und subkulturelle Attitüde gekonnt miteinander vereinen. Na wenn das mal nicht hervorragend in unser Beuteschema passt…

HEAD PORTERS „CORDILLERA“-BAG-COLLECTION

Warum Head Porter zu den momentan angesagtesten Taschenherstellern überhaupt zählt, dürfte sich in Anbetracht seiner neuen Spring-/Summer-Collection „Cordillera“ wohl von selbst erklären. Die farbenfrohe Produktlinie des japanischen Labels überzeugt dabei nicht nur durch ihre hohe Funktionalität und erstklassige Verarbeitungsqualität, sondern besticht darüber hinaus durch ihr klares Design, welches sich unverkennbar an der geradlinigen Ästhetik des Alpinismus der 1970er Jahre orientiert. Großer Sport – im wahrsten Sinne des Wortes!

ILLUSTRATIONS AT IT´S BEST BY LEONARDO RODRIGUEZ

Liebhabern von Comics, Cartoons & Co., möchten wir mit Leonardo Rodriguez heute einen Illustratoren der Spitzenklasse vorstellen. Da uns vor allem die Portraits des in Barcelona lebenden Künstlers begeistern, findet ihr nachfolgend einige dieser bemerkenswerten Arbeiten. Wissbegierigen sei verraten, das Rodriuguez bei der Gestaltung seiner Artworks – übrigens ebenso wie wir – gern auf einen Mix aus Wasserfarben, Zeichenstiften und diverser Computer-Software zurückgreift. Ein Aufwand, den nicht nur Experten zu schätzen wissen…