WAS FÜR EIN … NAME FÜR EINE UHR

Aus gegebenem Anlass hat der Schweizer Uhrmacher Romain Jerome einen neuen Chronometer im Programm. Sein Modell Eyjafjallajökull besteht dabei aus Gestein des gleichnamigen Vulkans auf Island, der halb Europa bis vor Kurzem in Atem bzw. auf dem Boden hielt. Jerome hat sich übrigens darauf spezialisiert, Uhren aus ungewöhnlichen Materialien, wie Mondstaub, Titanic- Stahl oder benutzten Raumanzügen zu fertigen. Offensichtlich ist der Mann seiner Zeit voraus.

WAX TAILOR FEAT. CHARLIE WINSTON „I OWN YOU“

Heute stellen wir Euch ein sensationelles Musikvideo aus der Rubrik „Megafriemelei“ vor. Der Track „I own you“ stammt aus der Feder des französischen Black-Music-Produzenten Wax Tailor aka. Jean-Christophe Le Saout bzw. dem britischen Songwriter Charlie Winston. Das Video geht wiederum auf die Kappe der französischen Kreativschmiede SoLab und ist an Detailreichtum kaum zu überbieten.

STATIONERY OF HORROR

Jaques Pense aus Stuttgart hat für das deutsche Horror-Netzwerk „13th Street“ gleich eine ganze Edition bluttriefender Büromaterial-Layouts entworfen. Wie wir finden, eignen sich die Utensilien dabei vor allem für Bewerbungen bei Geisterbahnen, Schlachthäusern und Universitätsmensas. Die jeweiligen Personalabteilungen dürften jedenfalls entzückt sein…

(via Boing Boing)

SOUNDSUITS BY NICK CAVE

Ok, alltagstauglich sieht dann wohl anders aus. Dennoch, oder gerade deswegen sind die von afrikanischen Stammesritualen inspirierten Soundsuits des US-amerikanischen Modedesigners Nick Cave eine wahre Augenweide. Die surrealen Outfits erzeugen beim Tragen bizarre Geräusche, was wiederum den pragmatischen Namen der imposanten Performance-Kollektion erklärt. Zu sehen sind die Klangklamotten übrigens in der Galerie von Jack Shainman. Grandios!

MIXTAPE 2.0 FÜR NOSTALGIKER

Für Liebhaber des guten alten, aber technologisch zweifellos in die Jahre gekommenen Mixtapes, haben wir ein schönes Upgrade entdeckt. Mega Merchandise bietet nämlich neuerdings USB-Sticks in auf Audiokassetten gestylten Aufbewahrungsboxen an, wobei die Hüllen genügend Platz bieten, um die auf dem Stick befindliche Playlist zu notieren.

THE VINYL EXPERIENCE

Bunker Hills Dub-Track „pushing…“ ist das erste Stück der sogenannten „dizzy:eko:series“. Das dazugehörige Video zeigt Aufnahmen aus dem Produktionsfluss von „Pallas Records“, einem der letzten europäischen Schallplattenfabrikanten. Die teilweise aus den 60er Jahren stammenden Fertigungsanlagen gewähren dabei einen faszinierenden Einblick in die Herstellung eines leider langsam im Aussterben begriffenen akustischen Trägermediums. Turnt gewaltig…

(via Deafstar)

HAARIGE ANGELEGENHEIT

Wer schon immer mal wie Davild Hasselhoff, Tom Selleck oder Bigfoot aussehen wollte, sollte zumindest für den Oberkörperbereich dieser täuschend echten Mutationsoption ins Auge fassen. Wie wir aus informierten Quellen erfahren haben, wird darüber hinaus bereits fieberhaft an einem Damen-Longsleeve nach dem Vorbild Beth Ditto´s gearbeitet. Sex sell´s nun mal…

(via Fail Shirt)

ARCHÄOLOGIE DER ARBEIT

Fritz Faberts Fotostrecke „Archäologie der Arbeit“ widmet sich dem zurückgelassenen Fundus ehemaliger Industrieobjekte. Dabei hat der Bildkünstler die jeweiligen Arbeitsutensilien wie archäologische Fundstücke in Szene gesetzt und die somit unkonventionell arrangierten Gegenstände anschließend abgelichtet. Tolle Idee und großartige Umsetzung.

(via Charming Quark)