Bright Tradeshow Winter 2010

Ganz nach der Devise – Wir feiern Jubiläum und sind dann mal weg – fand vom 16. bis 17. Januar 2010, die mittlerweile 10. Auflage der BRIGHT Tradeshow in Frankfurt am Main statt. Dabei bot sich den rund 270 Ausstellern der Kategorien Streetwear, Sneakers, Skateboarding & Fashion, letztmalig die Gelegenheit, ihre neusten Kollektionen im einzigartigen Ambiente des ehemaligen königlichen Polizeipräsidiums zu präsentieren, da bereits die nächste Bright im Juli dieses Jahres in DER deutschen Modemetropole Berlin ihre Tore öffnen wird. Wie die Veranstalter diesbezüglich bekannt gaben, läuft die Suche nach einer geeigneten Location gegenwärtig auf Hochtouren, wobei man gespannt sein darf, ob das neue Messeareal einen ebensolchen Charme versprühen wird, wie das altehrwürdige Polizeipräsidium. Doch zurück zum Geschehen. Auch in diesem Jahr konnten die Organisatoren um Thomas Martini und Marco Aslim den zahlreich erschienen Einkäufern, Medienvertretern und sonstigen Fachbesuchern, im Zuge ihres saisonalen Messe-Kick-Offs, abermals ein attraktives Rahmenprogramm bieten. Neben dem obligatorisch veranstalteten Bowl-Contest, der Live-Print-Session von Monkey Drive oder den Basementized- sowie Made-for-Skate-Footwear-Exhibitions, stießen sowohl die London-Fixed-Gear-Performances, der Rock’n’Roll-Wrestling-Bash als auch die Turbokolor-Skatedeck-Gallery auf besonderes Interesse. Wie in den vorangegangenen Jahren komplettierte darüber hinaus eine Vielzahl exklusiver After-Show-Parties das turbulente Treiben und rundete den gewohnt familiären Gesamteindruck der Bright einmal mehr erfolgreich ab. Den Initiatoren wünschen wir in vorfreudiger Erwartung daher alles Gute und sagen: „Goodbye Frankfurt, Hello Berlin!“

Pleasant Beef on Stylespotted

Style Spotted 01

Individualisten aller Länder vereinigt Euch! Heute möchten wir mit stylespotted, ein auf originelle Streetfashion-Angebote spezialisiertes Insider-Netzwerk der Extraklasse vorstellen, das sich kategorisch von kommerziell motivierten Mainstream-Solutions und trostlosen Massentrends distanziert. Stylespotted ist das Gemeinschaftsprojekt von Peter Voigt und Alexander Stump und fungiert seit nunmehr fast zwei Jahren erfolgreich als multidimensionale Schnittstelle zwischen angesagten Klamottenshops, innovativen Modelabels und anspruchsvollen Konsumenten. Dabei bietet stylespotted gerade Letzteren eine Fülle an herausragenden Informationsmöglichkeiten. Neben der zielgerichteten Suche nach trendsetzenden Streetfashion-Dealern, kreativen Newcomer-Brands und ausgefallener Urban-Couture, sei an dieser Stelle explizit auf die regionale Fokussierbarkeit der jeweiligen Rechercheergebnisse hingewiesen. Damit wird nämlich z.B. sichergestellt, dass man in seiner Heimatstadt kein nennenswertes Store-Opening mehr verpasst, oder aber in fremden Gefilden auf der Suche nach originellen Streetfashion-Boutiquen, nicht mehr gänzlich unvorbereitet durch sämtliche Szeneviertel irrt. Weiterhin ist bemerkenswert, dass stylespotted als interaktive Community-Plattform die Möglichkeit bietet, sich aktiv an der Generierung, Beurteilung und Aktualisierung des Content zu beteiligen. Nachdem wir das von Köln aus betriebene Portal seit geraumer Zeit selbst zu privaten Zwecken nutzen, sind wir ab sofort auch mit Pleasant Beef bei stylespotted vertreten. Aus diesem Grund möchten wir uns nochmals herzlich bei Peter und Alex für ihren unbürokratischen und ebenso freundlichen Support bedanken. Da wir in Kürze eine umfassende Händlerliste, diverse News-Beiträge und weitere Specials von uns bei stylespotted live stellen werden, empfehlen wir Euch, ab und zu einfach unter folgendem Link vorbeizuschauen.

Style Spotted 02